Staatsbürgerkunde für Feuerwehr-Ausbildungsklasse aus Bergheim

22 angehende Feuerwehrleute und ihre Ausbilder waren Gast der CDU-Landtagsabgeordneten Romina Plonsker im Landtag

 

„Wir hatten echt Glück“, freut sich Thomas Junggeburth. „Wir konnten eine Stunde lang die Debatten im Landtag verfolgen. Debattiert wurden in dieser Zeit zwei sehr interessante Themen, nämlich regenerative Energien und Suchtprävention.“

 
Thomas Junggeburth ist Ausbilder bei der Bergheimer Feuerwehr. Mit 21 Feuerwehr-Anwärtern und einer Feuerwehr-Anwärterin war er jetzt bei Romina Plonsker im Düsseldorfer Landtag. Die Christdemokratin ist die direkt gewählte CDU-Landtagsabgeordnete für Bedburg, Bergheim, Elsdorf und Pulheim.
 
Es war das dritte Mal, dass Thomas Junggeburth mit einer Ausbildungsklasse der Bergheimer Feuerwehr im Düsseldorfer Landtag war. „Das ist für uns echte Staatsbürgerkunde.“ Und dieses Fach gehöre auch in den Fächerkanon des Unterrichts. Staatsbürgerkunde gab es ebenfalls im einstündigen Gespräch mit Romina Plonsker sowie dem Feuerwehr-Experten der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Schnelle. „Gerade war der Anschlag von Hanau geschehen“, berichtet Junggeburth. „Das hat die Leute natürlich bewegt, und sie haben viel gefragt.“ Auch der Kohleausstieg und der Strukturwandel sei Thema gewesen, „denn das betrifft ja alle bei uns in der Region“. Da konnte die CDU-Abgeordnete aus ihrer Arbeit als Sprecherin im Unterausschuss Bergbausicherheit des Düsseldorfer Landtags, aber auch aus ihrer Arbeit bei der Zukunftsagentur Rheinisches Revier ZRR berichten. Nach einer Einladung mit Kaffee und Kuchen ging es mit den drei Feuerwehr-Mannschaftsbussen zurück nach Bergheim.

Nach oben