Flughafen-Führung zeigt Bedeutung für Wirtschaft und Verkehr auf

CDU-Landtagsabgeordnete Romina Plonsker und CDU Rhein-Erft informieren sich am Flughafen Köln/ Bonn über die Themen Standortentwicklung, Frachtabwicklung und Lärmemissionen


Im Rahmen der Zukunftsperspektive hat sich eine Gruppe der CDU Rhein-Erft über die wirtschaftliche Entwicklung des Flughafens Köln/Bonn informiert. Benjamin Heese, Leiter Politik und Regierungsbeziehungen des Flughafens ließ es sich nicht nehmen, die von der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Romina Plonsker MdL geführte Gruppe persönlich in Empfang zu nehmen.

Er berichtete über gestiegene Personenzahlen und Fracht-Tonnen bei gleichzeitig gesunkenen Flugbewegungen, eine Folge von neueren und größeren, gleichzeitig auch immer leiseren Maschinen. Auch das Thema Lärmentwicklung wurde intensiv diskutiert.

Im Anschluss führte der Besucherdienst die Christdemokraten hinter die Kulissen des Flughafens, besser gesagt auf den Flughafen. Im Bus ging es über das Vorfeld, an geparkten und ankommenden Flugzeugen vorbei, bis hin zur UPS-Frachthalle. Diese wurde im Livebetrieb ebenfalls besichtigt.

Romina Plonsker fasste die Eindrücke der Gruppe zusammen: „Der Flughafen ist mit über 10.000 Beschäftigten ein wichtiger Arbeitgeber der Region und gleichzeitig ein wichtiges Verkehrsdrehkreuz für Passagiere und Fracht.“

Nach oben