Haus- und Wohnungseigentümer Bedburg im Landtag

Einladung der CDU-Abgeordneten Romina Plonsker – Themen: Innere Sicherheit, Verkehr, Bedburger Bahnhof


Das Thema bewegt Haus- und Wohnungseigentümer, aber natürlich auch Mieterinnen und Mieter: der Schutz und die Sicherung von Eigentum. So war die „Innere Sicherheit“ ein Gegenstand der Diskussion beim Besuch des Eigentümer- und Vermietervereins Bedburg bei Romina Plonsker im nordrhein-westfälischen Landtag. Knapp 25 Besucherinnen und Besucher aus den Reihen der Bedburger Haus- und Wohnungseigentümer konnte die CDU-Landtagsabgeordnete für Bedburg, Bergheim, Elsdorf und Pulheim im Landtag begrüßen, an der Spitze der Vorsitzende Reimund Gau. Ein besonderer Dank ging an den Vize-Vorsitzenden Walter Brück, der den Landtagsbesuch sowie das Anschlussprogramm in Düsseldorf organisiert hatte.
 
In der politischen Diskussion konnte Romina Plonsker darauf verweisen, dass die Zahl der Einbrüche in Nordrhein-Westfalen und auch im Rhein-Erft-Kreis signifikant zurückgegangen sei, nach der jüngsten, im März dieses Jahres veröffentlichten Kriminalitätsstatistik um 15,19 Prozent. „Aber wir müssen wachsam bleiben“, mahnte die CDU-Landtagsabgeordnete. „Auch deshalb wollen wir das Polizeigesetz verschärfen.“ Zwar gehe es dabei primär um die Bekämpfung des Terrorismus. „Aber wenn wir darin erlauben,  Messenger-Dienste zu überwachen, dann ist das auch ein Mittel, um organisierte Einbrecherbanden zu bekämpfen.“  Daneben bestimmtem noch der Bedburger Bahnhof und die Verkehrsproblematik die Inhalte der Diskussion. Mit einer Besichtigung des Landtages endete der Besuch der Bedburger Haus- und Wohnungseigentümer bei „Ihrer“ Landtagsabgeordneten.

Nach oben