„Gemeinsam werden wir die Weichen stellen, dass das Rheinische Revier erfolgreich aus dem Strukturwandel hervorgeht“

Romina Plonsker, CDU-Landtagsabgeordnete und Sprecherin im Landtags-Unterausschuss Bergbausicherheit zur Berufung Michael Kreuzbergs


„Michael Kreuzberg ist die Stimme des Rheinischen Braunkohlenreviers in der Strukturkommission der Bundesregierung. Das zeigt, wie anerkannt die Arbeit unseres Landrates insbesondere bei der Bewältigung des Strukturwandels im Rheinischen Revier ist. Die heutige Berufung von Michael Kreuzberg in die Kommission ist eine kluge Entscheidung.“ Das erklärt die CDU-Landtagsabgeordnete für Bedburg, Bergheim, Elsdorf und Pulheim, Romina Plonsker. „Gemeinsam werden wir die Weichen stellen, dass das Rheinische Revier stark, innovativ und erfolgreich aus dem Strukturwandel hervorgeht“, hebt Plonsker hervor, die als Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion im Unterausschuss Bergbausicherheit des Düsseldorfer Landtags auf Landesebne an verantwortlicher Stelle zur Zukunft des Braunkohlenreviers eingebunden ist.

Die Bundesregierung hat in ihrer heutigen Kabinettssitzung die Mitglieder der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ berufen. Die Einberufung dieser Kommission hatten CDU/CSU und SPD in Berlin im Koalitionsvertrag vereinbart.

Plonsker: „Dass Michael Kreuzberg in dieser Funktion die Interessen des Rheinischen Reviers vertritt, zeigt, wie groß das Vertrauen der Bundesregierung in die Kompetenz und Durchsetzungskraft unseres Landrates ist. Ich gratuliere Michael Kreuzberg. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm und wünsche ihm für seine Arbeit viel Erfolg.“

Nach oben