Besuchen Sie uns auf http://www.romina-fuer-nrw.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
21.01.2019, 08:54 Uhr
Neujahresempfang der CDU Bedburg - Romina Plonsker: „Ein gelungener Jahresauftakt“
Austausch mit vielen Vereinsvertretern und Kommunalpolitikern über die Zukunft der Schlossstadt und ein Blick auf Europa

Romina Plonsker MdL mit Andreas Becker, Partei- und Fraktionsvorsitzender der CDU Bedburg
Für Romina Plonsker ist der traditionelle Neujahresempfang der CDU Bedburg ein „gelungener Jahresauftakt“. „Das nicht nur, weil hier stets über 200 interessierte Gäste und interessante Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartnerinnen anzutreffen sind“, sagt die für Bedburg, Bergheim, Elsdorf und Pulheim zuständige CDU-Landtagsabgeordnete. „Vielmehr läutet der Neujahresempfang der CDU Bedburg auf sehr stilvolle, aber auch profunde Weise das politische Jahr in der Schlossstadt ein.“

So war es auch in diesem Jahr. Der Partei- und Fraktionsvorsitzende der CDU Bedburg, Andreas Becker, blickte auf das vergangene Jahr zurück, er blickte aber vor allem auf das begonnene Jahr voraus. Er beklagte „Stillstand“ in der Entwicklung der Schlossstadt und nannte als Beispiele die fehlende Neubelebung der Innenstadt oder das Baugebiet Sonnenfeld in Kaster. Insbesondere aber sorgt sich der Partei- und Fraktionsvorsitzende um die Bewältigung des Strukturwandels in seiner Heimat.

Neben Romina Plonsker waren unter anderem der Bedburger CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Georg Kippels, Elsdorfs Bürgermeister Andreas Heller (CDU) und der Ruhrgebiets-Europaabgeordnete Dennis Radtke unter den Gästen. Der hob die Notwendigkeit eines starken Engagements für Europa hervor, insbesondere in den schier endlosen Diskussionen um die Form des Ausstiegs Großbritanniens aus der Europäischen Union.

Romina Plonsker sicherte den Bedburger Christdemokratinnen und Christdemokraten weiter ihre intensive Unterstützung zu. „Ich bitte Euch, mich anzusprechen bei allen Belangen, von denen Ihr glaubt, dass ich helfen kann“, sagte sie. „Damit wir die erfolgreiche Arbeit zusammen mit der CDU in diesem Jahr weiter fortsetzen – zum Wohle der Menschen in der Schlossstadt.“