Besuchen Sie uns auf http://www.romina-fuer-nrw.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
08.12.2018, 11:15 Uhr
„Glückwunsch an die neue CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer“
CDU-Landtagsabgeordnete und Bezirksvorsitzende der Jungen Union Mittelrhein, Romina Plonsker, erwartet starke Profilierung etwa bei Digitalisierung der Arbeitswelt oder sozialer Marktwirtschaft

„Das ist Demokratie pur“, freut sich die CDU-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Bezirks Mittelrhein der Jungen Union, Romina Plonsker. „Wir hatten drei hervorragende Kandidaten. Wir haben auf den Regionalkonferenzen und hier auf dem Bundesparteitag eine vorbildliche Debattenkultur erlebt. Jetzt ist es entschieden. Mit Annegret Kramp-Karrenbauer haben wir eine großartige neue Bundesvorsitzende der Christlich Demokratischen Union Deutschlands. Ich gratuliere ganz herzlich.“

Die CDU-Landtagsabgeordnete für Bedburg, Bergheim, Elsdorf und Pulheim ist Delegierte des Rhein-Erft-Kreises auf dem Bundesparteitag in Hamburg. Sie zeigte sich beeindruckt von der Rede der bisherigen Bundesvorsitzenden Angela Merkel. „Sie hat die CDU Deutschlands nachhaltig durch schwieriges Fahrwasser geführt. Und sie hat eine geordnete Übergabe möglich gemacht. Das zeichnete sie stets aus.“ Sie sei froh, so Romina Plonsker, dass Angela Merkel weiter Bundeskanzlerin bleibe. „In einer Welt, in der nationale Egoismen offenbar immer stärker das politische Handeln der Regierungschefs bestimmen, ist es für ein Land wie Deutschland gut, eine überzeugte Europäerin und weltweit geachtete Bundeskanzlerin als Regierungschefin zu haben.“

Von der neuen Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer erwartet die CDU-Landtagsabgeordnete eine starke Profilierung in den Zukunftsthemen Digitalisierung der Arbeitswelt, soziale Marktwirtschaft oder die Zukunft der Renten. Die neue Bundesvorsitzende sei aber auch klug genug, um zu wissen, dass eine große Volkspartei wie die CDU Wert auf Konzepte in ihren Kernkompetenzen Innere Sicherheit, Wirtschaft und Finanzen sowie Verkehr lege, sagt Romina Plonsker, die im Düsseldorfer Landtag ordentliches Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss sowie im Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Landesplanung ist: „Ich freue mich auf ihre Impulse, die das Profil der CDU Deutschlands schärfen werden. Ich bin überzeugt, dass sie die CDU mit ihren verschiedenen Flügeln als Volkspartei einen wird. Das stärkt auch den Standort Deutschland.“

Ganz besonders freut sich die Vorsitzende der JU Mittelrhein, dass mit Paul Ziemiak der Bundesvorsitzende der Jungen Union zum CDU-Generalsekretär gewählt wurde. „Paul Ziemiak hat für die Junge Union hervorragende Arbeit geleistet. Er wird die neue Bundesvorsitzende mit seinem Engagement, hohem Sachverstand und ausgeprägter Führungsstärke unterstützen und die interne Parteiarbeit koordinieren. Vor allem freue ich mich auf die anstehenden Wahlkämpfe unter seiner Verantwortung“, blickt Romina Plonsker bereits auf die Europawahl 2019 und Kommunalwahl 2020 voraus.